Leserbrief: Wer Straßen sät, wird Verkehr (und Lärm) ernten

Man kann die Bürger von Tappenbeck und Jembke schon verstehen, wenn sie hoffen, dass die A39 den Verkehr durch ihre Ortschaften reduziert. Der augenblickliche Zustand ist beklagenswert. Die Karikatur, bei der zwei Bürger an gegenüberliegenden Seiten einer überfüllten Innerortsstraße stehen und rufen: „Wie bist du auf die andere Seite gekommen?“ Herübergerufen wird: „ Na, ich bin hier geboren“, beschreibt diesen

Weiterlesen

Termine in dieser Woche – Dachverband Keine A39

Hallo liebe Aktive, wir haben in der kommenden Woche ziemlich viele Termine. Es gibt für die Region 2 Termine, bei denen es um die Neuaufstellung der Wunschliste des Landes Niedersachsen zum Bundesverkehrswegeplan ab 2015 geht. 10.10.2012 um 10.00 Uhr in Lüneburg Dienstgebäude IHK Lüneburg-Wolfsburg, Am Sande 1, großer Sitzungssaal 11.10.2012 um 10:00 Uhr in Braunschweig bis voraussichtlich 17.00 Uhr Stadthalle

Weiterlesen

Bi Natuerlich Boldecker Land: Der Kampf gegen den Rasthof

Hallo zusammen, am gestrigen Sonntag haben wir unsere Mitstreiter in Hohnstorf zum Informationsaustausch getroffen. Dem Besucher dieses beschaulichen Ortes nahe Bienenbüttel werden in einer beeindruckenden Art und Weise die Einstellung der Bürger zu dem vormals geplanten Rasthof deutlich gemacht. Fast in jedem Vorgarten befindet sich ein Schild mit dem einheitlichen Logo – dem durchgestrichenen Rasthof Hohnstorf. Auch dort waren sich

Weiterlesen

Studie belegt: Ortsumgehung deutlich effektiver als A39!

Hallo zusammen, es gibt eine Studie vom Zweckverband Braunschweig in welcher folgendes festgestellt wird. Zitat: „Insgesamt wird deutlich, dass die Ortsdurchfahrten im Zuge der B248 durch die ortsnahe Führung der Umgehungsstraße – wie im Projekt P26 unterstellt – eine größere Entlastung erfahren als mit dem im Planfall P2 unterstellten Weiterbau der A39.“ Gegenüberstellung der Verlagerungseffekte in Kfz/Tag Tappenbeck: Autobahn A39

Weiterlesen

Konferenzen zur Vorbereitung des neuen Bundesverkehrswegeplans – fehlende Einbeziehung von Bürgern, Gremien und Umweltverbänden

LBU Logo

Hallo, liebe VertreterInnen von Bürgern, Bürgerinitiativen, Naturschutz-/Umweltverbänden, in Vorbereitung des neuen Bundesverkehrswegeplans bzw. der Entscheidung, welche niedersächsischen Verkehrsprojekte aus den Bereichen Straße/Schiene/Wasser beim Bund wie anzumelden wären, finden im Oktober die Regionalkonferenzen zum Bereich „Straßen“ in Niedersachsen statt, zu denen u.a. die Umweltverbände offenbar nicht eingeladen wurden. Für den Bereich Straße erfolgt die Koordination und die Bestimmung der Eingeladenen durch

Weiterlesen

Bürger wünschen von Kommunalpolitikern Engagement und Zusammenarbeit

Die Bürgerinitiative „Natürlich Boldecker Land“ bittet alle verantwortlichen Kommunalpolitiker, sich im Interesse der Bürger und der Region nunmehr offen, eindeutig und kraftvoll gemeinsam mit der Bürgerbewegung für die Verhinderung der geplanten Rastanlage bei Jembke und der A 39 sowie für den Bau einer entlastenden Umgehung einzusetzen. Zudem bräuchten die geplagten Orte jetzt rasch weitere Maßnahmen gegen den Transit-Schwerlastverkehr. Die Sprecher

Weiterlesen

BUND-Presseerklärung: Rastanlage Jembke

Sehr geehrte Damen und Herren! Wir bitten um die Veröffentlichung folgender Presseerklärung der BUND Kreisgruppe Gifhorn zu den aktuellen Ereignissen in Jembke und Tappenbeck. Die BUND Kreisgruppe Gifhorn lehnt den Bau der geplanten A39 ab, da sie den Lebensraum von Menschen und die Natur schädigt, ohne einen wirtschaftlichen Nutzen für die Bevölkerung zu bringen, der diese Zerstörung rechtfertigen würde. Diese

Weiterlesen

Im Palast der Selbstherrlichkeit?

Hallo zusammen, verletzter Stolz hat es den Ratsmitgliedern offensichtlich gestern Abend unmöglich gemacht, auf die Fragen der besorgten Bürger einzugehen. Sie wiesen wieder jegliche Verantwortung für die Autobahn und den Rastplatz von sich. Ihnen sind die Hände gebunden, sie können nichts machen!? Eva Gresky vom BUND nannte ein Beispiel, wie man gemeinsam gegen dieses von allen Beteiligten ungewollte Projekt vorgehen

Weiterlesen

Die DEMO am Samstag war ein Erfolg – Termin: 25.09. 18:00Uhr Oeffentliche Samtgemeinderatssitzung in Weyhausen

Hallo zusammen, als am Samstag Punkt 10Uhr eine wahre Bürgerbewegung zum Veranstaltungsplatz der Demonstration einsetzte, fiel den Organisatoren ein riesiger Stein vom Herzen. Wenn es nicht so stürmisch gewesen wäre, dann hätte es jeder gut hören können. Trotz widriger Witterungsverhältnisse kamen viele Menschen am Samstagmorgen aus der warmen Stube dorthin, um zu zeigen, wie wichtig das Thema Autobahn und Rastanlage

Weiterlesen

Eindrucksvolle Demonstration in Jembke gegen A 39 und Mega-Rasthof

LBU Logo

Als „weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Verhinderung der A 39“ hat der niedersächsische Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (LBU) die eindrucksvolle Demonstration von mehr als 500 Teilnehmern auf dem Gelände der geplanten A39-Mega-Rastanlage zwischen Jembke und Tappenbeck im Südkreis Gifhorn bezeichnet. LBU-Sprecher Eckehard Niemann verwies auf zahlreiche Umfragen, in denen sich die Mehrheit der Menschen in den Regionen entlang der geplanten

Weiterlesen
1 26 27 28 29 30 31