Regionalkonzepte statt leeres Autobahn-Wahlkampf-Gerede!

Trotz der von der CDU-CSU-FDP-Regierungskoalition auf Bundesebene beschlossenen Erhöhung der Mittel für Verkehrsprojekte um 750 Millionen Euro bleiben nach Einschätzung des niedersächsischen Landesverbands Bürgerinitiativen Umweltschutz (LBU) die Autobahnbau-Ankündigungen für A 39 oder A 20 von CDU, FDP und SPD im niedersächsischen Landtagswahlkampf „nichts als leere Sprüche“. Der LBU forderte CDU, SPD und FDP zum Ende ihres „unseriösen und ungedeckten Autobahn-Wahlkampfs“

Weiterlesen

Lärm-Grenzwerte entlang der A 39 werden überschritten

Hallo zusammen, in einem Artikel der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung wird für Mittwoch, 5. Dezember eine A 39 Infoveranstaltung angekündigt. Organisator ist die Bürgerinitiative „Lärmschutz A 39“. Sie stellt zusammen mit der Stadtverwaltung ein Lärm-Gutachten vor. Oberbürgermeister Klaus Mohrs soll ebenfalls eine Stellungnahme abgeben und die Bürger können fragen stellen. In diesem Gutachten wird bestätigt: „Die Lärm-Grenzwerte entlang der Autobahn A

Weiterlesen

Demokratie macht Spaß – Bilder zur Mahnwache gegen die A39 in Tappenbeck

Hallo zusammen, heute steht ein positiver Artikel in der Lokalpresse von der Mahnwache auf dem Tappenbecker Sportgelände . Leider gibt es die Artikel nicht als Online-Versionen und somit kann ich die hier nicht verlinken. Die Stimmung an dem Abend hier in Worte zu fassen oder mit dem Smartphone eindrucksvolle Bilder bei Regen und Dunkelheit zu machen, ist schon eine Herausforderung.

Weiterlesen

A39: SPD warnt vor falschen Hoffnungen

Hallo Zusammen, die Neue Westfälische berichtet in einem Online-Artikel vom vergangenen Freitag zwar über einen anderen Teil der A 39, aber es tauchen am Anfang wieder die auch bei uns oft angewendeten Argumente mancher Politiker auf: „Damit käme der Kreis Höxter aus dem Verkehrsschatten heraus, in dem er seit Jahrzehnten liegt.“ Dann ändert sich der Artikel schlagartig in: „… eine

Weiterlesen

Das Jembker Wappen ist grün und nicht blau!

Hallo zusammen, am Donnerstag war wieder eine öffentliche Ratssitzung der Gemeinde Jembke in der Brotje-Klause. Der Bürgermeister Henning Schulze las dabei eine Stellungnahme an das Bundesverkehrsministerium in Berlin vor. Aus dem Ergebnis der Meinungsabfrage bat man darin, den A-39-Rasthof zu stoppen. Ich stellte daraufhin die Frage: „Mehr wird also nicht gemacht?“ Der Bürgermeister betonte deutlich, dass er an die Grenzen

Weiterlesen

Festhalten an A39-Planung blockiert Verkehrsentwicklung

Hallo zusammen, gestern war der verkehrspolitische Sprecher der Grünen Landtagsfraktion Enno Hagenah am Protestwagen an der B248 zwischen Jembke und Tappenbeck und Abends im Rahmen einer Infoveranstaltung im Brauhaus Weyhausen. Mit eindrucksvollen Zahlen belegte er, dass eine weitere Planung des Ausbaus der Bundesautobahn A 39 unvernünftig ist. Das festhalten an der unsinnigen A39-Planung verschlingt pro Jahr Millionen an Steuergeldern und

Weiterlesen

LBU: Gesonderte Planfeststellung für A-39-Mega-Rastanlage rechtswidrig

Über Hinweise, wonach die niedersächsische Straßenbaubehörde die Planfeststellung des südlichsten Planabschnitts der geplanten A 39 von der Planfeststellung der umstrittenen Mega-Rastanlage in Jembke abkoppeln will, berichtet der Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (LBU). Demnach hat sich durch die Süd-Verschiebung der nördlichen A-39-Rastanlage von Hohnstorf nach Riestedt (bei Uelzen) und die dadurch ausgelöste Verlagerung der südlichen A-39-Rastanlage von Woltersdorf nach Jembke die Notwendigkeit

Weiterlesen

Erfolg für Bürgerinitiative bei der Meinungsabfrage in der Gemeinde Jembke

Hallo zusammen, heute wurde im Rahmen einer öffentlichen Ratssitzung der Gemeinde Jembke das Ergebnis der kürzlich durchgeführten Meinungsabfrage bekannt gegeben. Dank der guten Informationsarbeit der Bürgerinitiative Natürlich Boldecker Land stimmte eine beeindruckende Mehrheit (868 Bürger) gegen die geplante Tank- und Rastanlage und 449 Jembker gegen eine Trassenführung der Bundesautobahn A39 auf Gemeindegebiet. Somit hat sich schon fast die Hälfte der

Weiterlesen

Wir lassen uns nicht überfahren

Hallo zusammen, erst soll den Tappenbeckern der Sportplatz genommen werden und dann stellen die Straßenplaner ihnen auch noch eine Tank- und Rastanlage vor die Tür. Mit einer Mahnwache auf dem von der geplanten Bundesautobahn A39 bedrohten Sportplatz will unsere Bürgerinitiative ein Zeichen setzen. Am Freitag, den 23.November ab 18 Uhr laden wir alle betroffenen Bürger ins Sportheim Tappenbeck ein. Nach

Weiterlesen
1 2